Kontakt mit uns: info@china-golf-tours.cn

China hat weltweit die viertmeisten Millionäre

China ist auf Platz vier der Länder mit den meisten Dollar-Millionären vorgerückt – dies berichten das französische Beratungsunternehmen Capgemini und die Royal Bank of Canada. Vor dem Reich der Mitte rangieren nur noch die USA, Japan und Deutschland.


Der von den genannten Unternehmen jährlich herausgegebene Bericht über die Reichsten Menschen der Welt zeigt das enorme Wachstum der Asien-Pazifik-Region, und das trotz aller Befürchtungen über den Wachstumsrückgang in der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft.

Die Zahl der chinesischen Dollar-Millionäre liegt inzwischen bei ungefähr 750.000, in den USA hingegen bei 4 Millionen. Japan verfüge über 2,3 Millionen Millionäre, und Deutschland über 1,1 Millionen, heißt es in dem Bericht.

China und Japan tragen von allen asiatischen Ländern am meisten zum wachsenden Reichtum der Region bei – eine Tatsache, die selbst Experten sehr erstaunt hat, da sich die Wirtschaft beider Länder in letzter Zeit merklich abgekühlt hat.

"Wenn man sich Japans Wirtschaft nach der Katastrophe von Fukushima anschaut, dann sieht man, dass das Land im Zusammenhang mit dem havarierten Atomkraftwerk unglaubliche Summen für die Strahlungsbekämpfung, die Aufräumarbeiten und den Wiederaufbau aufbringen muss", sagte Lu Jinyong, Professor an der University of International Business and Economics (UIBE) in Beijing. "Doch es ist sicherlich wegen dieses Unglücks, dass Japan jetzt über eine grünere Politik nachdenkt. Das wird den Bereichen neue Energien und anderen Industrien großen Chancen bringen, von denen findige Unternehmer werden profitieren können."